Blog

Neues Systemhaus in Wörnitz eröffnet

Die kleinen und mittelständischen Betriebe in Mittelfranken können ab sofort auf ein neues Systemhaus im mittelfränkischen Wörnitz bauen, wenn es um IT-Betreuung und IT-Projekte geht. Christian Grund und sein Team bringen langjährige Erfahrung mit – unter anderem aus der IT-Komplettbetreuung eines mittelständischen Konstruktionsbüros. So entstand die Idee, das Leistungsspektrum auch den hiesigen Betrieben anzubieten.

Die Informationstechnologie wird immer komplexer und rückt auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen mehr und mehr in den Fokus. Die IPEXX Systems GmbH & Co. KG will diese Unternehmen durch ein breitgefächertes Leistungsspektrum unterstützen und übernimmt auf Wunsch auch die Komplett-Betreuung, bietet Softwareunterstützung im Engineering Bereich und schult Fachleute im Unternehmen bis hin zu CAD-Anwendungen. Grund sieht die Nähe zum Kunden und die Flexibilität als wesentliche Wettbewerbsvorteile. Einer der Schwerpunkte wird hier auch die Virtualisierung von Servern und Arbeitsplätzen sein. „Netzwerk-Infrastrukturen und Serverlandschaften der Kunden werden immer komplizierter und wichtiger“, sagt der Gründer Christian Grund, der Wert darauf legt, herstellerunabhängig zu arbeiten. Und er fügt hinzu: „Nur so kann man dem Kunden ein Höchstmaß an Leistung und die richtigen Lösungen bieten“. Das Systemhaus will mittelfristig zum führenden Anbieter in Westmittelfranken werden und weiß um die Schwächen so mancher anderer Anbieter, die lange Anfahrtswege, starre Geschäftszeiten und wechselndes Personal haben. www.ipexx-systems.de.

Weitere Informationen bei:

www.ipexx-systems.de
Christian Grund
09868/9877-255